Fokolare Videoclips

Roberto Cipollone Ciro Loppiano

Der Künstler Roberto Cipollone, genannt "Ciro" arbeitet in Loppiano mit alltäglichen, gebrauchten Gegenständen und gibt ihnen wieder einen neuen Wert.Einige seiner letzten Arbeiten stehen in Schwaz beim Sozial-Laden der Pfarre St.Barbara und zeigen die Werke der Barmherzigkeit:

Basma und Tatiana - Mehr als nur Freundinnen

Eine Erfahrung aus dem alltäglichen, konkreten Miteinander der Christin Tatiana und der Muslima Basma.Eine beispielhafte Geschichte für die Begegnung zwischen Völkern, die sich nur durch die gegenseitige Anerkennung und Aufgeschlossenheit verändern und eine Erfahrung als Familie machen können.

Schweiz: Gegenseitige Intergration - Hilfe für 10.000 Migranten

Regine, die aus der Demokratischen Republik Kongo eingewandert ist, lebt seit 30 Jahren in der Schweiz. Ihre Geschichte ist von großem Leid geprägt. Die Liebe, die sie empfängt, gibt ihr die Kraft, ihren persönlichen Schmerz zu überwinden und Ideen und Projekte zu entwickeln.

Für sie ist es nur ein Spiel

Niederlande: Glen's Blog gegen Mobbing...

Glen, ein Schüler aus Rotterdam, wird seit seiner Kindheit in der Schule heftig gemobbt und bietet jetzt ein hilfreiches Online-Forum für die nicht wenigen Leidensgenossen.

 

Friede - Wie geht das?

Die "Goldene Regel" als Weg zum Frieden.

Chiara Lubich zeigt den am 26. Mai 2002 vor dem Kolosseum in Rom zu ihrem Superkongress versammelten Jugendlichen den Weg, um Geschwisterlichkeit und Frieden zu schaffen.

 

Kunst bewirkt soziale Veränderung

Tina aus Österreich und Sandro aus Costa Rica sind seit zwei Jahren verheiratet und leben in Costa Rica. Sie sind Initiatoren eines Projekts zur Förderung der Geschwisterlichkeit unter Migranten.

Paraguay: Land ohne das Böse

Eine Gruppe Volunteers verhalfen einem Eingeborenenstamm wieder vom städtischen Armengürtel auf Land zu ziehen, wo sie ihre traditionelle Kultur "ohne das Böse" pflegen können.

Run4Unity - weltweiter Staffellauf

Berichte aus Neukaledonien, Malaysia, Guatemala längs der Mauer USA-Mexiko über diesen “Strom des Friedens und der Einheit”, der die Welt umrundet hat.
 

Wirtschaft und Gemeinschaft

1200 Vertreter der Fokolar-Bewegung waren am 4. Februar 2017 in der Aula Paul XI. im Vatikan für eine Begegnung mit Papst Franziskus zusammen.

Host Spot

HOST-SPOT - Jugend bei Flüchtlingsfamilien: Ryan berichtet: Gemeinsam mit anderen Jugendlichen war ich im August 2016 in Jordanien. Vom Fernsehen werden uns Zahlen und Berichte geliefert.

Be brother - be sister!

Wie kann europäische Geschwisterlichkeit konkret und bleibend gelebt werden? Amela, Lea, John und Joy erzählen von ihren Erfahrungen und Träumen.

Basel, eine Stadt gegen den Strom

34% der Einwohner von Basel (CH) haben Migrationshintergrund. Hier hat sich ein bemerkenswertes Netzwerk im Sinne einer Kultur des Miteinanders entwickelt. Pfarrer Ruedi Beck ist einer der Knotenpunkte dieses Netzwerkes.

Seiten