Der entgrenzte Gott

Pater Wrembek führt heran an den Glauben an einen Gott, der alle unsere Grenzen sprengt. Und er zeigt, wie der auferstandene Gekreuzigte der tragende Grund unserer Hoffnung ist.

Ein sehr persönliches, sehr engagiertes und biblisch fundiertes Buch, eine Ermutigung zum Nach-Denken, mehr noch: zu existenziellem Vertrauen und einem Glauben, der auf Jesu Spuren Ängste und Enge überwindet.

Allen gewidmet,
… die Angst vor dem Tod haben,
… deren Glaube ins Wanken geraten ist,
… die Gefahr laufen, auch auf die Kirche die Hoffnung zu verlieren.

232 Seiten - Erschienen 8/2021 - ISBN 978-3-7346-1280-0 - € 20,60

 

Weitere Buchtipps

Textkörper:

„Knockin' on Heavens Door“, „Blowin' in the Wind“, „The Times are a-Changin'“: Mit seinen Songs spiegelt und prägt Bob Dylan seit den 1960er Jahren das Lebensgefühl der Protest-Generation.

Textkörper:

»Die Psalmen … -
eines der wenigen Bücher,
in denen man sich
restlos unterbringt.«
Rainer Maria Rilke

· 33 ausgewählte Psalmen - für eine breite Leserschaft lebendig erschlossen
· Ein Buch, das zeigt: Vor Gott hat alles Platz

Textkörper:

Elisabeth Lukas weiß aus jahrzehntelanger Praxis:
Worte können gute Wegbegleiter sein. Zumal solche, die uns mit dem Leben konfrontieren, so wie es ist.
Und mit uns selbst: als Menschen mit einer Verantwortung, einzigartig, wertvoll.