Elisabeth Lukas - Pandemie und Psyche

Topaktuell in diesen angstbesetzten Zeiten

Ob wir wollen oder nicht: Die Folgen der Corona-Pandemie waren und sind einschneidend – und längst nicht überschaubar. Auch für die Seele, für die eigene Befindlichkeit. Ungewissheit und durchkreuzte Pläne, die Konfrontation mit Krankheit und Tod rufen Ängste und Depressionen, Aggressionen und Frustrationen hervor.
Die Realität auszublenden hilft nicht. Aber wie kann es gelingen, sich dem Leben mit seinen Herausforderungen, auch dieser Pandemie, zu stellen?
Elisabeth Lukas und Koautor Reinhardt Wurzel zeigen auf, wie sich »die seelische Immunität« stärken lässt, ja wie die veränderte Situation beitragen kann, das eigene Leben voll und ganz zu leben – mit einem geweiteten Horizont.

Erscheint am 9. 9. 2020
144 Seiten - 20 Farbfotos - auch als E-Book erh.
ISBN- 978-3-7346-1246-6 - VERLAG-NEUE-STADT
€ 18,50

Weitere Buchtipps

Textkörper:

Viele Menschen heute glauben eher der Naturwissenschaft als der Theologie. Doch gerade die heutigen Erkenntnisse der Quantenphysik und Kosmologie haben zu Veränderungen im Verhältnis von Physik und Theologie geführt.

Textkörper:

Elisabeth Lukas weiß aus jahrzehntelanger Praxis:
Worte können gute Wegbegleiter sein. Zumal solche, die uns mit dem Leben konfrontieren, so wie es ist.
Und mit uns selbst: als Menschen mit einer Verantwortung, einzigartig, wertvoll.

Textkörper:

Die ersten beiden Wochen des Monats Februar gehören noch dem Karneval oder Fasching; dann aber beginn die Fastenzeit.