Foto: Armin_Inglin

Konkrete Manifestationen der Liebe

Lassen wir die Kasteiungen und Bußübungen mit sinnlosem Fasten für fromme Menschen, die ignorieren, dass das Evangelium eine Botschaft des Lebens und der Freude ist, weil es uns mit dem Bräutigam in Kontakt bringt. Und wenn der Bräutigam in unserer Mitte ist, dann ist es ein Fest.
 

Fasten an negativen Worten und freundliche Worte sagen.
Fasten an Unzufriedenheit und sich mit Dankbarkeit erfüllen.
Fasten an Zorn und sich mit Sanftmut und Geduld erfüllen.
Fasten an Pessimismus und sich mit Hoffnung und Optimismus erfüllen.
Fasten an Sorgen und sich mit Gottvertrauen erfüllen.
Fasten an Jammern und sich mit den einfachen Dingen des Lebens erfüllen.
Fasten an Spannungen und sich mit Gebeten erfüllen.
Fasten an Bitterkeit und Traurigkeit und das Herz mit Freude erfüllen.
Fasten an Egoismus und sich mit Mitgefühl für andere erfüllen.
Fasten an Mangel an Vergebung und sich mit Versöhnung erfüllen.
Fasten an Worten und sich selbst mit Schweigen erfüllen, um anderen zuzuhören.

 

Was gibt es noch?

Welchen Beitrag können wir geben, damit die Welt besser wird?

Dialog zur Corona-Pandemie.

Die Welt wird nicht mehr sein wie vorher.

Gery de Stefano

Ergotherapeutin und Liedermacherin, Köln

Ich bin dabei, weil mich 1968 etwas gepackt hat.

Marco Tecilla

Der erste Fokolar

Dieses Licht war so stark, dass es mich völlig umhüllte!

Familienbewegung

Hilfe für Kinder und ihre Familien!

Wir unterstützen "Patenschaften weltweit".

Eva-Maria Marold

Ich bin dabei, weil ich so bleiben kann, wie ich bin.