Weihnachten 2022

„Weihnachtliches in winterlicher Zeit“ - ein Weihnachtsgruß.

Es braucht eine Hoffnung, die nicht aufgibt.

Es braucht Licht, wenn wir nicht sehen, wie es weitergeht.

Es braucht eine wärmende Kraft, die dem Winterlichen widersteht.

Krippe Peter Kostner

Kurz gesagt: Es braucht Weihnachtliches! Es braucht Sein Kommen in die Welt, wie sie ist; Er schenkt uns immer wieder neu eine Kraft, die uns sehen und aufbrechen lässt, genau da, wo wir stehen im Hier und Heute.

Von Herzen wünschen wir ein frohes und gnadenreiches Weihnachtsfest und Gottes Segen für das neue Jahr 2023!

Maria Magerl und Roberto Rossi

Wer ist noch dabei?

Ein Weihnachtsgruß
Weihnachtliches in winterlicher Zeit
Wir starten im Jänner 2023
Das eigene geistliche Leben reflektieren, vertiefen und zur Grundlage geistlicher Begleitung machen
Wer kennt es nicht?
Das weltweit bekannteste Gebet.
Reformierter Theologe
Ich bin dabei, weil ich Hoffnung habe für die Ökumene.
von Chiara Lubich.
Die Sterne leuchten am Himmel, weil sie in Bewegung sind.

Bildrechte

Auf dieser Seite verwendete Fotos: