Roberto Cipollone CIRO

Der Künstler Roberto Cipollone, genannt "Ciro" arbeitet in Loppiano mit alltäglichen, gebrauchten Gegenständen und gibt ihnen wieder einen neuen Wert.Einige seiner letzten Arbeiten stehen in Schwaz beim Sozial-Laden der Pfarre St.Barbara und zeigen die Werke der Barmherzigkeit:
Hungrigen zu Essen geben, Durstigen zu trinken geben, Nackten Kleidung geben, Kranke pflegen, Obdachlose beherbergen, Gefangene besuchen.

Autor / Fotograf:

Weitere Clips

Espiga Dourada

BRASILIEN: Von „Brotmädchen“ zur „Goldenen Ähre“ - Es war 1988, als "die Brotmädchen", eine Gruppe junger Leute aus der Fokolar-Bewegung, als Bäcker und Verkäufer entlang der Straße vor der Mariapoli-Siedlung Ginetta ihre Backwaren den Vorbeifahrenden anboten.

Chiara Lubich - Charisma Geschichte Kultur

Am 14. März vor 10 Jahren starb Chiara Lubich, Gründerin und erste Präsidentin der weltweiten Fokolar-Bewegung.

 

Genfest 2018 Manila Beyond all Borders

Unter dem Titel "Beyond All Borders" steigt vom 6.- 8. Juli 2018 das GENFEST 2018 im World Trade Center in Manila, Philippinen.