• Dieses Licht war so stark, dass es mich völlig umhüllte!

    Marco Tecilla,

    Der erste Fokolar

  • Ich bin dabei, weil mir die Spiritualität hilft, von einem Zyniker zu einem für andere offenen Menschen zu werden.

    Andreas Amann,

    Geologe

  • Ich bin dabei, weil mich 1968 etwas gepackt hat.

    Gery de Stefano,

    Ergotherapeutin und Liedermacherin, Köln

  • Ich bin dabei, weil ich an Gottes unendliche Liebe glaube.

    Franz Wyrsch,

    Pensionierter Bahnhofsvorstand

  • Ich bin dabei, weil Spiritualität etwas in Bewegung setzt.

    Andrea Reuter,

    Sopranistin

  • Ich bin dabei, weil ich leidenschaftlich leben liebe.

Veranstaltungen

Buchtipp

Elisabeth Lukas - Pandemie und Psyche

Wege zur Stärkung der seelischen Immunität.

 

Film-Clips

Nigeria - #dare to care in Aktion

In Nigeria - und überall auf der Welt - gibt es Menschen, die an die Kraft der Liebe Gottes in der Gesellschaft glauben. Sie setzen sich für das Gemeinwohl ein und sind "aktive Bürger".

Aktuelles

Libanon: Aufstehen aus den Trümmern

Nach der verheerenden Explosion in Beirut am Abend des 4. August beginnt die lokale Fokolar-Gemeinschaft zusammen mit dem Verein New Humanity sofort mit der dringendsten Nothilfe für die von der Katastrophe betroffenen Menschen.