News

Different But One

Unter der Reihe "Different but One" stellen wir – beginnend mit März 2021 – jeden Monat Initiativen vor, wie Eintracht zwischen Menschen ganz unterschiedlicher Welten/Weltanschauungen gelingen kann.
 

Appell an junge Ökonomen: Rettet uns!

Die JungunternehmerInnen und WirtschaftswissenschaftlerInnen, die UmweltaktivistInnen und sozialpolitisch Aktiven, die sich im Netzwerk „Economy of Francesco“
zusammengetan haben, trafen sich virtuell am Samstag, den 2. Oktober.

Liveschaltungen aus Assisi mit Experteninterviews, „inspirierenden Botschaften“ von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft, mit Projektberichten aus verschiedenen Ländern. Und: einer eindringlichen Video-Botschaft von Papst Franziskus, der zu diesem Netzwerk eingeladen hatte.

Wie gemeinsames Lernen gelingt

Eine Woche lang lebten und lernten Dozierende und Studierende gemeinsam zum Thema «Leadership zwischen Vertrauen und Verantwortung».

Mein Libanon - Eine Initiative in Beirut

Libanon: Eine Gruppe junger Menschen aus der Fokolar-Bewegung unterstützt die Initiative „Lebnenele“, was so viel bedeutet wie "Mein Libanon". Diese während der Proteste im Oktober 2019 ins Leben gerufene Initiative junger Studierender zielt darauf ab, den bedürftigsten Familien zu helfen.

Fairplay - Turnier 2021

Am 18.9. 2021 hat unser 5. Fairplay Turnier am Sportgelände des Gymnasiums Geringergasse, Wien-11. Bezirk, mit 120 Sportler*innen und 100 Gästen, Fans und Helfer*innen stattgefunden!!

Es war ein gelungenes Turnier, bei dem allen die Freude am Beisammensein, am gemeinsamen Spiel von Beginn an anzumerken war, welche sich im Laufe des Tages immer mehr steigerte. 

Wir haben einige Herausforderungen meistern müssen: 

Alle Blumen beachten - Guardare tutti i Fiori

Rückblick auf ein bedeutendes Ereignis an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck.

Katholiken und Reformierte, Muslime und Marxisten im Gespräch.

Gemeinsame Ferienwoche in Westösterreich

Auch heuer gab es vielfältige Angebote, einige Ferientage im KONVOI gemeinsam zu verbringen, und zwar - pandemiebedingt - dort, wo jede und jeder gerade lebt.

Das nennt sich "Mariapoli vor Ort" und bietet die Gelegenheit, miteinander all das zu tun, was man vielleicht sowieso tut: Wandern, Bergkraxeln, Radeln (die Schwyzer sagen Velofahrä), Kartenspielen, Sporteln, Spielen, Singen, die Stadt erkunden, Jausnen, einfach mal die Seele baumeln lassen und und und.
 

Open - City

Ein Sommer-Experiment der Ökumenischen Modellsiedlung Ottmaring. "Wir wissen selbst nicht so genau, was daraus wird" meint Ester Klein von der Modellsiedlung Ottmaring.

 

Hier unbedingt Weiterlesen: VERANSTALTUNG-OPEN-CITY

Die Würde der Menschheitsfamilie

Fokolar-Präsidentin Karram ruft angesichts der aktuellen politischen Situation auf zu Versöhnung und Gebet.

Seiten