Damit die Liebe lebendig bleibt

Als ich das Buch ganz durchgelesen hatte, dachte ich darüber nach, dass der Untertitel "Warnsignale in der Partnerschaft erkennen" nicht ganz passend ist. Rino Ventriglia benennt zwar die Warnsignale, stellt aber vor allem die Merkmale einer gelungenen Beziehung heraus. Und somit ist es nicht nur ein Buch für schwierige Partnerschaften sondern es gibt Impulse für alle Beziehungen und ist auch ohne Krise lesenswert!

Der Autor schöpft aus eigenen Erfahrungen, die er gleich in der Einleitung sehr ehrlich beschschreibt und aus seiner Arbeit als Paartherapeut und Psychologe erzählt. Er ermutigt den Leser zu einer authentischen Beziehung und schlägt den Ansatz von O.K.ness vor, die Eric Berne, der Gründer der Transaktionsanalyse, entwickelte. O.K.ness meint die Wertschätzung jedes einzelnen Menschen mit seinem personalen Reichtum, seiner Unwiederholbarkeit und Einzigartigkeit. Und er sagt, wenn wir den anderen annehmen, ermöglichen wir ihm auszudrücken, "Was in seinen Genen und in seinem Himmel steckt“. Das heißt, was er mitbringt und wovon er im Tiefsten träumt, und umgekehrt ermöglicht der Andere es uns, dass wir uns immer mehr öffenen.

Ventriglio zeigt Wege auf, die zu dieser authentischen Beziehung führen. Es sind so einfache Gedanken, die im Alltagstrubel oft verschüttet werden und die ich wieder neu ans Licht heben möchte. Es sind Wege die auf alle Begegnungen zutreffen und mein Gegenüber mit mehr Achtsamkeit begegnen lässt. Ventriglia muntert dazu auf, den Anderen nicht ändern zu wollen, sondern zu lieben wie er ist. Wie geht das? Den Partner lieben, heißt ihn zu umarmen wie er ist, wie er war und wie er sein wird!
Ganz gut gefiel mir auch der Gedanke vom Vergeben. Vergeben „per-dono“, „for-give-ness“ - in vielen Sprachen hat Vergeben mit schenken, geben zu tun. Ich habe das Buch super interessant gefunden, da so viele echte Erfahrungen die Grundideen lebensnah erläuterten.

Ute Ganserer
 

zum Autor: Rino Ventriglia, Psychotherapeut und Neurologe, jahrzehntelange Erfahrung in Paar- und Familientherapie, Gründer des Centro Logos/Caserta (Italien), Autor mehrerer Publikationen und einem internationalen Publikum bekannt durch seine Vortragstätigkeit.

 

Verlag Neue Stadt, 120 Seiten, 12,95 Euro, ISBN 978-3-7346-1077-6, auch als e-book erhältlich.

 

Weitere Buchtipps

Textkörper:

Ute Ganserer stieß auf einige interessante Vorträge vom früheren Aachener Bischof Klaus Hemmerle.

Sie empfielt daraus die Texte über die Trinität und das Kreuz als hilfreiche Meditations-Impulse in der Kar- und Osterzeit.

Textkörper:
 
Der Titel ist zweideutig: Ist das Staunen nun "ungläubig" oder der Autor, Navid Kermani? Vermutlich ist beides irgendwie gemeint, aber ganz sicher ist es das zweite nicht. Wie das?
 
Textkörper:

Mit seinem Bestseller »Judas, der Freund« hat der Jesuit Christoph Wrembek eine breite Diskussion ausgelöst: die Nachfrage ist groß, die Nachfragen auch. Es gibt bewegende persönliche Echos, viel Zustimmung von Fachleuten, aber auch Anfragen und Einwände und Fragen: